Select Page

So schützt man sich vor Spam Kommentaren

So schützt man sich vor Spam Kommentaren
Ich schätze einfach Mal, dass so ziemlich jeder Blogger schon einmal im Leben mit Spam Kommentare zu kämpfen hatte. Dumm nur, dass auch ich zu diesen Bloggern gehöre und mein Blog zurzeit regelrecht mit Spam Kommentare überschüttet wird. Weshalb ich mich dazu entschlossen habe, diesen Artikel zu schreiben, in dem ich Dir einige hilfreiche Tipps mit auf den Weg geben möchte, wie Du Dich und Deinen Blog vor solchen Spam Attacken schützen kannst.
In diesem Artikel möchte ich Dir nicht nur ein paar sehr hilfreiche Plugins vorstellen, sondern auch einige praktische Tipps geben, wie Du Deinen Blog auch ohne den Einsatz von Plugins gegen Spam schützen kannst.
AndyPandy / Pixabay

AndyPandy / Pixabay

Was sind Spam Kommentare überhaupt?

Nun ja, SPAM bzw. Junk (eng. für „Abfall“) nennt man eine unerwünschte Nachricht, die einer Person unverlangt zugestellt wird und i.d.R. werbenden Inhalt enthält. Beim Bloggen werden meist unzählige sinnlose Kommentare hinterlassen oder aber es werden Kommentare hinterlasen deren Ziel es ist einen Backlink im Text zu hinterlassen.

Woran erkenne ich einen Spam Kommentar?

Eigentlich ist es recht Simpel einen Spam Kommentar zu erkennen.

  • Ist der Kommentar sinnvoll oder sind es nur irgendwelche sinnlosen Wörter?
  • Hat der Kommentator einen echten Namen oder ist der Name ein Keyword wie etwa „Sofort Kredit“ o.ä.?

In 99% der Fälle kann man Kommentare welche eines oder sogar beide der o.g. Kriterien erfüllen sofort löschen, da man sich ziemlich sicher sein kann, dass es sich hierbei nur um einen Spam Kommentar handelt.

Plugins gegen Spam Kommentare

Askimet ist ein Plugin welches dir als WordPress Nutzer eigentlich bekannt sein sollte, da dieses Plugin standardmäßig bei jeder WordPress Installation mit an Board ist. Allerdings habe ich selbst dieses Plugin noch nie benutzt! Nicht nur weil Akismet nur für eine nicht kommerzielle Nutzung kostenlos ist, sondern auch weil Akismet Daten wie etwa IP-Adressen sammelt und diese zur Spam-Abwehr verarbeitet. Dennoch ist Askimet ein sehr beliebtes und oft benutztes Plugin zu Bekämpfung von Spam.

[appbox wordpress akismet]

Antispam Bee seit wenigen Tagen nutze auch ich das Antispam Beee Plugin auf meinem Blog und bin bis jetzt mehr als zufrieden damit! Denn seit dem ich dieses Plugins nutze ist endlich Schluss mit den nervenden Spam Kommentare auf meinem Blog. Außerdem ist das Plugin kinderleicht einzustellen und erfüllt dennoch seinen Zweck, weshalb ich dieses Plugin nur jedem Empfehlen kann!

[appbox wordpress antispam-bee]

 

Natürlich gibt es noch einige weitere sehr gute Alternativen zu den beiden o.g. Flakschiffen wie etwa Plugins die auf die Captcha Funktion setzen. Hierbei handelt es sich um eine Schutzfunktion, welche zwar in den meisten Fällen sehr effektiv sein mag, doch leider gibt es hierbei auch einen kleinen Nachteil, wie ich finde. Denn eine Captcha Aufgabe ist auch für ehrliche User eine kleine zusätzliche Hürde.

[appbox wordpress captcha]

 

[appbox wordpress si-captcha-for-wordpress]

 

Spam Schutz ohne Plugin

Natürlich kannst du deinen Blog auch ohne den Einsatz von Plugins vor Spam Kommentare schützen. Gehe hierzu im Menü unter Einstellungen auf den Menüpunkt Diskussion, hier kannst du nun einige Einstellungen treffen, die dich und deinen Blog vor Spam Kommentare schützen können.

Hier hast du die folgenden Möglichkeiten um dich vor Spam zu Schützen.

1) Weitere Kommentareinstellungen – Hier solltest du unbedingt eine dieser beiden Auswahlmöglichkeiten wählen.

Weitere Kommentareinstellungen
Weitere Kommentareinstellungen


2) Bevor ein Kommentar erscheint – Auch hierbei solltest du eine dieser beiden Auswahlmöglichkeiten wählen.

Bevor ein Kommentar erscheint,
Bevor ein Kommentar erscheint,


3) Kommentarmoderation – Hier solltest du dich für eine sehr geringe Anzahl von Links entscheiden.

Kommentarmoderation
Kommentarmoderation

4) Kommentar-Blacklist – Hier solltest du alle Namen, E-Mail u. IP-Adressen von den dir schon bekannten Spam Kommentare eintragen.

Kommentar-Blacklist
Kommentar-Blacklist

 

Dies sind nur ein paar Tipps, mit denen Du Dich vor Spam schützen kannst! Natürlich gibt es noch viele andere Plugins und Einstellungen, welche bestimmt genau so effektiv sind wie diese hier. Vielleicht kennst du ja genau Solche?

About The Author

Hallo, mein Name ist Christian. Hier auf meinem Blog NeedMoney.de schreibe ich über das Thema "Geld verdienen im Internet" und alles, was dazugehört! Wenn dir mein Blog gefällt, kannst du dir ja auch mal meine anderen Projekte anschauen!

Werbung

Werbung

Empfohlene Tools

Letzte Kommentare

Folge NeedMoney auf:

NeedMoney.de verwendet Cookies. Wenn du NeedMoney.de weiter verwendest, stimmst du auch der Verwendung von Cookies zu.Weitere Infos