Select Page

Volatilität und Umverteilungsrate von Online Casino Spielen

Volatilität und Umverteilungsrate von Online Casino Spielen

Wie Sie vielleicht bemerkt haben, verwenden wir häufig Begriffe Volatilität und Umverteilungsraten für Casinospiele. Dies sind wichtige Konzepte bei der Auswahl eines Slots, der einem Spielstil und insbesondere einer Bankroll entspricht. Dasselbe gilt für Tischspiele oder andere Casinospiele, auch wenn das Konzept der Volatilität eher für Spielautomaten anwendbar ist. Aus diesem Grund erscheint es wichtig, die Einzelheiten in einem getrennten Artikel zu erläutern. Um es besser zu verstehen, können Sie beispielsweise im Drückglück Casino Erfahrungen sammeln und den Umgang mit der Volatilität verstehen.

Was ist Volatilität in einem Casino Spiel?

Volatilität ist eine Abweichung. Dies ist in gewisser Weise der Zusammenhang zwischen den Risiken einer Wette und der Höhe der Gewinne, die damit erzielt werden können. Es gibt 3 Arten von Volatilität:

  • Niedrige Volatilität: Die Wette hat eine gute Siegwahrscheinlichkeit, die Sie oft gewinnen lässt, aber im Gegenzug kleine Gewinne bringt.
  • Hohe Volatilität: Die Wette hat eine geringe Siegwahrscheinlichkeit, die Sie selten gewinnen lässt, aber im Gegenzug großzügige Gewinne bringt.
  • Mittlere Volatilität: Die Wette steht am Scheideweg.

Diese Vorstellung ist für das Roulettespiel wahrnehmbarer, wo wir verschiedene Arten von Wetten machen können: volle Zahl, Farben, Parität usw. Jede Wette wird anders bezahlt, da die Gewinnchancen unterschiedlich sind. Zum Beispiel zahlt die Wette mit der vollen Zahl am meisten (35-mal Ihre Wette), weil es auf einer einzelnen Zahl ist und die Wahrscheinlichkeit, dass diese kommt, 1/37 ist. Auf der anderen Seite, zahlen die Wetten auf die Farben, die Parität oder die Höhe (hoch oder niedrig) das wenigste (einmal Ihre Wette), weil sie auf 18 Zahlen erscheinen können und weil die Wahrscheinlichkeit höher ist, es zu erzielen.

Angesichts dieses Beispiels können wir sagen, dass die Wette mit voller Zahl eine hohe Volatilität aufweist und somit die Wetten auf die Farben, die Parität oder die Höhe eine geringe Volatilität aufweisen.

Die Umverteilungsrate erklärt

Die Umverteilungsrate, auch bekannt als Auszahlungsquote, ist ein Prozentsatz, der die Anzahl der Einsätze darstellt, die den Spielern auf lange Sicht gezahlt werden. In Englisch wird die Umverteilungsrate RTP für “Return to Player” genannt.

Nehmen wir ein konkretes Beispiel, um es besser zu verstehen. Angenommen, ein Spielautomat hat eine Auszahlungsrate von 97%. Diese Rate bedeutet einfach, dass diese Maschine von 1 Euro an die Spieler 97 Cent zurückgibt. Ja, aber auch nein, werden Sie sagen, manchmal spielen Sie 10 Euro und gehen mit nichts weg. Dieses liegt daran, dass die 9,7 Euro (10 Euro x 97%) an einen anderen Spieler gingen.

Tatsächlich wird im Algorithmus des Spielautomaten eine Berechnung vorgenommen, um dauerhaft an der fairsten Umverteilung der Wetten festzuhalten (hier 97%): Nehmen Sie 9,7 Euro und geben Sie jemandem anderen, nehmen Sie die 19,4 Euro von zwei Spielern und geben Sie weiter, nehmen Sie weitere 48,5 Euro und teilen Sie sie auf drei andere Spieler, und so kann man Hochrechnungen auf Millionen und Milliarden von Spielern machen. In der Tat geht es noch weiter, da Ihre 9,7 Euro nicht an einen einzelnen Spieler verteilt werden, sondern auf viele von ihnen verteilt und auf verschiedenen Ebenen der Einnahmen.

Die Bedeutung der Umverteilungsrate

Warum ist die Umverteilungsrate so wichtig? Je höher sie ist, desto geringer ist der Casinovorteil. In unserem Beispiel bedeutet 97% der Auszahlungsrate tatsächlich, dass der Hausvorteil 3% beträgt. Wenn es 94% gewesen wäre, wäre der Heimvorteil 6% gewesen. Wir treten daher dem Konzept des Casinovorteils bei, wie wir es in anderen Glücksspielen wie Blackjack oder Baccarat kennen: ein Online-Spiel mit einem hohen Vorteil begünstigt das Casino und “gibt” den Spielern weniger. Der Unterschied zu Spielautomaten besteht darin, dass dieser Vorteil festgelegt ist. Bei Blackjack, zum Beispiel, beginnt er bei 5, und kann auf 1 oder sogar 0,3% sinken, indem die Karten gezählt werden und die entsprechende Strategie auf jeden Fall angewendet wird.

Aber jedes Mal, wenn man einen Slot wählt, wo die Auszahlungsrate hoch ist, mit anderen Worten, wo der Hausvorteil niedrig ist, garantiert es immer noch signifikante Gewinne? Die Antwort ist nein. Hier kommt wieder der Begriff der Volatilität ins Spiel.

Wir hoffen, dass wir ein wenig die Worte erklären konnten, damit Sie auch mehr unseren Ratgeber für Ihre Gewinn-Chancen nutzen können.

About The Author

Hallo, mein Name ist Christian. Hier auf meinem Blog NeedMoney.de schreibe ich über das Thema "Geld verdienen im Internet" und alles, was dazugehört! Wenn dir mein Blog gefällt, kannst du dir ja auch mal meine anderen Projekte anschauen!