Select Page

Zusätzliches Einkommen generieren und an der Börse investieren

Zusätzliches Einkommen generieren und an der Börse investieren

Die Zinsen befinden sich auf einem historisch niedrigen Niveau und auch die Inflation legte in letzter Zeit wieder deutlich zu. Für den deutschen Sparer bedeutet dies, dass er mit jedem Cent, der er auf seinem Konto liegen hat, mit der Zeit Geld verliert. Kein Wunder also, dass viele Menschen versuchen einen alternativen Weg zu gehen. Diese kann so aussehen, dass durch einen kleinen Nebenjob zusätzliches Einkommen generiert und dieses anschließend an der Börse investiert wird.

WhatsApp klug einsetzen

Mit WhatsApp Geld verdienen – Was sich einem unwirklichen Traum anhört, ist jetzt tatsächlich möglich! Firmen wie beispielsweise interestshare konzentrieren sich auf das Social Advertising. Hierbei generiert man ein Einkommen, indem man Freunden und Bekannten beziehungsweise Geschäftspartnern kleine Werbelinks schickt. Dieser simple und unkomplizierte Schritt bedeutet, das man stets aufs neue eine kleine Bezahlung durch den jeweiligen Werbetreibenden generiert. Mit dem anschließend höheren Einkommen kann man einige der lange gehegten Wünsche endlich erfüllen oder es sinnvoll investieren.

Geld verdienen wie Gordon Gekko

Mittlerweile ist es schon 30 Jahre her, das Michael Douglas im preisgekrönten Film „Wall Street“ die Rolle des Investors Gordon Gekko übernahm. Vieles hat sich seitdem geändert, nicht jedoch die Tatsache, dass auch im Jahr 2017 an der Börse noch ein hübsches Nebeneinkommen erwirtschaft werden kann. Wie man das erreicht? Investiert man seine zusätzlichen Einnahmen über das Social Advertising zum Beispiel in einen Aktiensparplan. Ein solcher investiert wiederum in zahlreiche Einzelaktien in aller Welt, denen die erfahrenen Fondsmanager zukünftige Kursgewinne und Gewinnsteigerungen prognostizieren. Je nachdem wie viel man jeden Monat einzahlt und wie lange man den Sparplan laufen lassen, sind auf diese Weise schnell ein paar Euros verdient.

Eigentum statt hoher Mietkosten

Zurückgelegtes Geld lässt sich kaum besser investieren als in eine Immobilie. Besitzt man eine solche, kann man entweder durch Mieteinnahmen ein zusätzliches Einkommen erwerben oder man muss selbst fortan keine Miete mehr bezahlen. Auf die Dauer lohnt sich dieser Schritt für jeden und wenn die Zinsen zudem so niedrig sind wie im Moment, dann sollte er umso mehr überlegt werden.

About The Author

Hallo, mein Name ist Christian. Hier auf meinem Blog NeedMoney.de schreibe ich über das Thema "Geld verdienen im Internet" und alles, was dazugehört! Wenn dir mein Blog gefällt, kannst du dir ja auch mal meine anderen Projekte anschauen!

1 Comment

  1. Wichtig ist, dass man sich mit der Zeit zusätzliche Einkommensströme aufbaut und damit finanziell unabhängiger wird. Bei der Börse ist z.B. die Dividendenstrategie interessant, d.h. man investiert in Aktien mit einer hohen Dividende. Weitere Einkommensströme wären z.B. der Kauf und die Weitervermietung von Wohnungen.

    Antworten

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

Buch Tipps passend zum Thema

Empfohlene Tools

Letzte Kommentare

Werbung

SeedingUp | Digital Content Marketing

Folge NeedMoney auf:

NeedMoney.de verwendet Cookies. Wenn du NeedMoney.de weiter verwendest, stimmst du auch der Verwendung von Cookies zu.Weitere Infos