Select Page

Geld verdienen mit ADIRO

Geld verdienen mit ADIRO

ADIRO Kurz und Knapp

ADIRO ist ein recht großer Anbieter für InText- und Display-Werbung, welche von Bloggern bzw. Websitebetreiber eingebunden werden kann. Wodurch es dir möglich ist, Geld durch das Schalten von Banner- sowie Intext-Werbung zu verdienen. Zudem bietet ADIRO auch ein lukratives Partnerprogramm mit satten 15% Lifetime-Provision für alle geworbenen Partnerumsätze. Mittlerweile umfasst dass Portfolio von ADIRO über 6.200 Webseiten, was darauf schließen lässt, dass es sich bei ADIRO um einen durchaus erfolgreichen Anbieter in diesem Bereich handelt.

Die Anmeldung

adiroDie Anmeldung bei ADIRO funktioniert einfach und schnell, mit einem Klick auf Jetzt Anmelden gelangt man zum Anmeldeformular. Wo man nun die erforderlichen Daten in die dafür vorgesehenen Eingabefelder eingeben muss. Anschließend gelangt man auch schon zum Dashboard von ADIRO, welches recht übersichtlich und einfach strukturiert ist. Nun sollte man noch die benötigten Daten der Bankverbindung eintragen, damit wäre nun die Anmeldung komplett.

Als Nächstes kann man auch schon den eigenen Blog eintragen, was relativ einfach funktioniert. Mit einem Klick auf den Menüpunkt Webseite, kann man unter dem Punkt „Neue Webseite anlegen“ die erforderlichen Daten (Namen, Domain u. Rubrik) des Blogs bzw. der Website eintragen.Hat man alles richtig gemacht sollte der eigene Blog bzw. die eigene Website wie auf dem Screenshot zusehen bei ADIRO aufgeführt werden.

adiro

InText-Werbung

Sobald der eigene Blog bzw. die eigene Website von ADIRO freigeschaltet wurde, kann man auch schon damit beginnen, die InText-Werbung im eigenen Projekt einzubinden. ADIRO stellt hierfür einen recht umfangreichen Editor zur Gestaltung der InText-Werbung bereit, somit ist es möglich, die Werbung perfekt an das eigene Design anzupassen. Mit Hilfe des Editors lässt sich beispielsweise auch einstellen, wie viele InText-Werbeanzeigen maximal pro Seite angezeigt werden, wobei man es hierbei nicht übertreiben sollte… Üblicherweise wird die InText-Werbung per Klick (“CPC”) vergütet. Bei Seiten mit hohen Besucherzahlen vergüten ADIRO auch auf TKP-Basis.

 InText-Werbung

Banner-Werbung

Des Weiteren bietet ADIRO auch ganz normale Banner an, welche man auf dem eigenen Blog bzw. der eigenen Website einbinden kann. Das Einbinden der Banner funktioniert in etwa auf die gleicheweise wie bei der InText-Werbung. Das Angebot an Banner umfast die gängigsten Formate (siehe Screenshot) weshalb ADIRO auch eine ernst zu nehmende alternativ zu Google Adsense darstellt. Spätestens aber beim Ausschluss aus der Google-Partnerschaft könnte ADIRO für weitere Einnahmen durch Banner sorgen… Vergütet wird für jeden gültigen Klick, wobei mindestens 10 Cent gezahlt werden.

Beispiel Banner Format (728 x 90)

Das Partnerprogramm

ADIRO bietet seinen Partnern ein lukratives Partnerprogramm: 15% Lifetime-Provision für alle geworbenen Partnerumsätze.

Fazit

Oft denkt man bei InText Werbung an Spam, diesen Eindruck habe ich bei den Anzeigen von ADIRO jedoch nicht, allerdings bietet ADIRO auch einen Editor, mit dem es möglich ist, das Design der Anzeigen an den eigenen Blog bzw. die eigene Website anzupassen. Des Weiteren ist der Einbau der Anzeigen kinderleicht und schnell erledigt. Auch die Auszahlungsgrenze von ADIRO beträgt lediglich 20 Euro, was im Vergleich zu Adsense und Co. recht schnell zu erreichen sein sollte. Weshalb ich denke das ADIRO für viele Blogger sehr interessant sein dürfte…

Jetzt bei ADIRO anmelden und mit InText-Werbung Geld verdienen…

About The Author

Hallo, mein Name ist Christian. Hier auf meinem Blog NeedMoney.de schreibe ich über das Thema "Geld verdienen im Internet" und alles, was dazugehört! Wenn dir mein Blog gefällt, kannst du dir ja auch mal meine anderen Projekte anschauen!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Werbung

Buch Tipps passend zum Thema

Empfohlene Tools

Letzte Kommentare

Werbung

Plus500
SeedingUp | Digital Content Marketing
AMF6

Folge NeedMoney auf:

NeedMoney.de verwendet Cookies. Wenn du NeedMoney.de weiter verwendest, stimmst du auch der Verwendung von Cookies zu.Weitere Infos