Select Page

Die Metadaten bei der Suchmaschinenoptimierung

Die Metadaten bei der Suchmaschinenoptimierung

Das Internet findet immer mehr Einzug in unseren Alltag. Längst dient es nicht mehr nur als reine Informationsquelle sondern hilft auch bei der Pflege von sozialen Kontakten oder wird für Shopping benutzt. Selbstverständlich wird das Internet durch diese Entwicklung auch immer wichtiger für Unternehmen. Ein Betrieb, der heutzutage nicht im Web unterwegs ist hat nur wenige Chancen langfristig erfolgreich zu sein. Dabei kommt es nicht nur drauf an ob man überhaupt etwas im Internet verkaufen will. Allein die Tatsache, dass man im Internet auffindbar ist kann erheblichen Einfluss auf der Erflog eines Unternehmens haben.

Doch um wirklich viele Nutzer im Web zu erreichen reicht es nicht aus eine Homepage einfach nur anzubieten. Vielmehr muss diese im Internet auch schnell und einfach zu finden sein. Dabei gilt es zu berücksichtigen, dass ein Großteil aller Nutzer des Internet Webseiten in der Regel über Suchmaschinen findet. So beantwortet allein der Marktführer Google in Deutschland mehrere Millionen Suchanfragen täglich. Damit Webseiten von diesem riesigen Potential profitieren können müssen sie speziell auf die Suchmaschinen angepasst werden. Dieses Vorgehen wird auch als Suchmaschinenoptimierung bezeichnet und ist mittlerweile ein Standartinstrument des Online-Marketings. Auch deshalb greifen viele Unternehmen heutzutage auf eine Suchmaschinenoptimierung mit Agentur zurück.

Viele verschiedene Möglichkeiten der Suchmaschinenoptimierung

Um eine Webseite für die Suche von Google zu optimieren gibt es eine ganze Reihe von Möglichkeiten. Diese werden grundsätzlich in OnPage-  und OffPage-Maßnahmen aufgeteilt. Bei allen Methoden der OffPage-Optimierung handelt es sich dabei um Maßnahmen, die außerhalb der eigenen Webseite zur Suchmaschinenoptimierung getroffen werden. Die OnPage-Optimierung beschäftigt sich hingegen mit Verbesserungsmöglichkeiten, die direkt auf der eigenen Seite durchgeführt werden können.

Die Metadaten – ein Klassiker der OnPage-Optmierung

In beiden Bereichen der Suchmaschinenoptimierung gibt es eine Vielzahl  von möglichen Schritten, die zur Verbesserung der Sichtbarkeit einer Webseite bei Google beitragen können. Einen der einfachsten und klassischsten Metthoden der OnPage-Optimierung ist dabei die Verbesserung der Meta-Daten einer Webseite. Bei den Meta-Daten handelt es sich um Daten, die in einer Webseite integrieret sind und Google wichtige Hinweise über den Inhalt einer Homepage geben. Im Wesentlichen gibt es dabei zwei Arten von Meta-Daten. Zum einen den Meta-Title der wie eine Art Überschrift für jede einzelne Unterseite einer Homepage dient. Zum anderen die Meta-Description, die genauer auf die Seiteninhalten eingeht und weiteres Informationen zum Inhalt liefert. Beide Meta-Daten werden von Google außerdem als Anzeigeergebnisse in der Suche verwendet. Deshalb sollte man sich bei der Formulierung der Meta-Daten an die von Google vorgegebenen maximalen Zeichen halten und nach Möglichkeit im Vorfeld ausgewählte Keywords in den Text integrieren.

About The Author

Hallo, mein Name ist Christian. Hier auf meinem Blog NeedMoney.de schreibe ich über das Thema „Geld verdienen im Internet“ und alles, was dazugehört! Wenn dir mein Blog gefällt, kannst du dir ja auch mal meine anderen Projekte anschauen!

Werbung

Werbung

Empfohlene Tools

Letzte Kommentare

Folge NeedMoney auf:

NeedMoney.de verwendet Cookies. Wenn du NeedMoney.de weiter verwendest, stimmst du auch der Verwendung von Cookies zu.Weitere Infos