Select Page

Die beste Trading Plattform

Die beste Trading Plattform

Wissenswertes zum Forexhandel

Früher handelten hauptsächlich Banken mit Devisen. Mittlerweile sind es immer mehr Privatanleger, die damit handeln. Um in den Forexhandel einsteigen zu können, wird ein Depot benötigt. Dieses wird bei einem Forexbroker eröffnet. Für private Anleger ist der Forexhandel attraktiv, weil nur geringe Einsätze notwendig sind. Anders als bei Aktien kann beim Forexhandel auf steigende oder fallende Kurse gesetzt werden. Abhängig ist der Kurs von Angebot und Nachfrage. Werden Hebel eingesetzt, kann das Handelsvolumen, auch bei geringem Kapitaleinsatz, hoch getradet werden. Das bringt zwar eine hohe Renditechance, birgt aber auch ein Risiko. Der Verlust kann höher als der Kapitaleinsatz sein.

Merkmale guter Forexbroker

Es ist nicht leicht, die beste Trading Plattform zu finden. Bei der Suche müssen einige Punkte beachtet werden. Der Broker muss günstige Spreads anbieten. Eine Kontoführungsgebühr sollte nicht eingehoben werden. Die Mindesteinlage muss in einer angemessenen Höhe sein. Ganz wichtig, vor allem für Einsteiger, ist das ein Demokonto zur Verfügung gestellt wird. Zeitlich soll dieses keiner Begrenzung unterliegen. Mit dem Demokonto kann der Kunde üben, einige Tradingplattformen bieten dem Kunden an, mit Spielgeld zu üben. Das bedeutet, dass er keine Auszahlung zu erwarten hat, denn es handelt sich nicht um reales Geld.

Anforderungen an die Tradingplattform

Die Trader stellen bestimmte Anforderungen an die Plattform. Die Einlagensicherung muss zuverlässig reguliert werden. Einsteiger möchten ein großes Bildungsangebot bekommen. Natürlich müssen auch die Konditionen günstig sein, Orderausführungen sollten schnell durchgeführt werden. Praktisch ist noch das Analysetool, das dem Kunden einen grafischen Überblick gibt.

Market Marker oder ECN-Broker?

Market Marker haben eine eigene Handelssoftware. Der Broker stellt die An- und Verkaufskurse. Durch das Eröffnen von Gegenpositionen kann es Konflikte mit dem Kunden geben.

Beim ECN-Broker läuft der Handel über MT4 und direkt über Liquiditätsanbieter. Es kann kein Interessenskonflikt zwischen Broker und Trader entstehen. Die Orderausführung wird bestmöglich durchgeführt. Spreads können niedriger ausfallen.

About The Author

Hallo, mein Name ist Christian. Hier auf meinem Blog NeedMoney.de schreibe ich über das Thema "Geld verdienen im Internet" und alles, was dazugehört! Wenn dir mein Blog gefällt, kannst du dir ja auch mal meine anderen Projekte anschauen!

1 Comment

  1. Ich habe gute Erfahrungen bei CMC-Markets gemacht, beziehungsweise mache Sie noch.
    Die Spreads sind fair, es gibt ein Demokonto und du kannst soviel Geld einzahlen wie dir beliebt. Zudem gibt es viele Videos mit hilfreichen Tipps zum erfolgreichen Traden.

    Antworten

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

Buch Tipps passend zum Thema

Empfohlene Tools

Letzte Kommentare

Werbung

SeedingUp | Digital Content Marketing

Günstige Kredite von Maxda - kredit-guenstig.net

Folge NeedMoney auf:

NeedMoney.de verwendet Cookies. Wenn du NeedMoney.de weiter verwendest, stimmst du auch der Verwendung von Cookies zu.Weitere Infos